Für Selbstanwender: PEP selbst erlernen

Für Menschen, die die PEP® Methode selbst erlernen möchten, biete ich Einzeltermine und kleine Gruppen an.

 

Inhalt ist zum einen das Erlernen der Energetischen Klopftechnik, mit deren Hilfe Emotionen beruhigt und der Körper mit seinen neuronalen Netzwerken zu einer neuen Verarbeitung genutzt wird.

Sie haben die Möglichkeit, eigene Themen mit einzubringen oder aber auch theoretisch und „verdeckt“ (ohne dass die Probleme ausgesprochen werden) die PEP Methode kennenzulernen. Ganz gleich, ob Sie das Thema benennen oder nur daran denken, können Sie direkt die Erfahrung machen, wie sich Ihre belastenden Gefühle verändern.

 

Zum anderen lernen Sie die sogenannten „Big Five“ kennen – das sind die fünf Lösungsblockaden, die den Prozess behindern können, wenn sie nicht gesehen und bearbeitet werden. Das können z.B. Selbstvorwürfe oder Vorwürfe an andere sein.

 

Und wer Lust hat, ein Selbstwerttrainig anzuschließen, hat auch dafür hier die Gelegenheit!

 

Bei besonders belastenden oder vielschichtigen Themen empfehle ich Ihnen allerdings Einzelsitzungen, denn Selbsthilfetechniken haben natürlich ihre Grenzen und können einen Blick von außen nicht ersetzen – gerade wenn unbewusste Blockaden damit verbunden sein sollten.

 

Wer sich schon mal einlesen oder sehen möchte, wie das Ganze aussieht, dem empfehle ich das Buch „Bitte klopfen“ von Dr. Michael Bohne. Sie können sich die Technik auch auf einer seiner Webseiten ansehen: Klopfen gegen Angst

PEP in Einzelterminen lernen

60 Minuten kosten 76,- €

90 Minuten kosten 110,- €

 

Falls die Kosten Ihr Budget aufgrund niedrigen Einkommens überschreiten sollte, sprechen Sie mich bitte an. Es ist mir ein Anliegen, dass möglichst jede Interessentin zu mir kommen kann.

PEP Gruppe – gemeinsam Energetisches Klopfen lernen

 

Ablauf und Voraussetzungen

Eine Gruppe besteht aus 4-5 Teilnehmerinnen und startet nach Vereinbarung. Sie umfasst ein Vorgespräch und 8 Abende.

 

Termin: Montag Vormittag 10:00 – 11:30 Uhr

Kosten: 170,- €

 

Im Moment finden aufgrund der aktuellen Situation leider nur Einzeltermine statt.