Heimweh und andere Unsicherheiten

Hilfe für Ihr Kind bei aktuem Heimweh, Ein- und Durchschlafproblemen und Unsicherheiten

Aktues Heimweh behandeln

Für Kinder ist die erste Klassenfahrt oder ein Schüleraustausch ins Ausland eine große Herausforderung. Oftmals sind aber auch die Eltern beunruhigt, da sie an eigene Erlebnisse erinnert werden, als sie zum ersten Mal von zu Hause weg waren.

Bei unserer Tochter hatten wir damals nicht mit Heimweh gerechnet. Und dann rief sie aus Frankreich mit weinender Stimme an und erzählte, sie könne nichts essen und auch nicht schlafen. Und sie wolle nach Hause!

 

Zum Verzweifeln, wenn man dann nicht hinfahren und das Kind trösten kann. Wir hatten Glück, dass unsere Tochter schon viele Entspannungsübungen kannte und so aufgeschlossen war, sie auch noch am gleichen Abend auszuprobieren.

 

Am nächsten Tag ging es ihr schon viel besser und uns Eltern natürlich auch!

Einschlafprobleme und Unsicherheiten

Auch bei allen anderen Situationen, in denen Ihr Kind sich aus Unsicherheit nicht traut, etwas zu tun, wozu es eigentlich Lust hätte, können Sie mich kontaktieren.

 

Es ist sehr hilfreich, wenn Kinder lernen, dass sie Einfluss auf ihr Wohlbefinden haben. Entspannungsgeschichten können ganz in Ruhe, z.B. beim Einschlafen, geübt werden und stehen dann ein Leben lang zur Verfügung.

 

Und zum Ein- und Durchschlafen sind die gelernten Techniken ebenfalls geeignet!

Klopfen mit Kindern und Jugendlichen

Das Energetische Klopfen mit PEP® kann auch kurzfristig sehr gut zur Beruhigung eingesetzt werden. Kinder verwenden es ganz einfach als tollen „Trick“ bei unangenehmen Gefühlen.



Wenn Sie und Ihr Kind so einen Notfallkoffer für die Reise benötigen und er sogar zu einer Entscheidung für eine Klassenfahrt beitragen könnte, dann kommen Sie gerne zusammen mit Ihrem Kind zu mir.